WDR Funkhaus Europa

Der Journalist vom WDR Funkhaus Europa Orhan Çalisir war bei unserem Wochenendseminar dabei. Freundlicherweise hat er uns seinen Radiobeitrag zur Verfügung gestellt. Er ist auf türkisch. Viel Spaß beim Hören!

Beitrag vom WDR Funkhaus Europa über das Wochenendseminar AMR

Übersetzung:
„Viele bekannte Experten und Akademiker wurden als Redner des „Wochenendseminars zu antimuslimischen Rassismus“ eingeladen. Die Teilnehmer bestanden überwiegend aus Studierenden und Oberschülern.

Remziye geht auf die Berufsfachschule und sagt, dass sie ständigem Rassismus ausgesetzt sei.
Remziye: ‚Der Lehrer liest vor der Klasse einen Artikel ‚über Scharia und so was‘ und dann sagt er, dass es im Islam keine Frauenrechte gebe, dass der islam schlecht sei zu den Frauen und dass Frauen so und so unterdrückt würden… Das alles erzählt er, während er mich anguckt, weil ich die Einzige mit Kopftuch in der Klasse bin.‘

Moderator: Remziye sagt weiterhin, dass sie mehrmals mit Ihrer Lehrerin gesprochen und diskutiert habe, es jodch nichts an den Ansichten der Lehrerin verändert habe. Remziye denkt, dass ihre Lehrerin ein falsches Wissen über den Islam habe und sie deswegen so denke.

Dr. Sabine Schiffer vom Institut für Medienverantwortung sagt hingegen, dass Rassismus nicht aufgrund von Unkenntnis anderer Religionen und ethnischer Gruppen hervorgehe.

Dr. S. Schiffer: [deutsch]

Der Moderator: S. Schiffer sagt, dass antiislamischer Rassismus sogar von einem Politiker hervorgehen könne, der zum Beispiel von dem Angriff auf eine Moschee missbilligend redet. Neben solcher Missbilligungen werden jedoch auch Aufrufe gemacht, die die Muslime dazu aufrufen, sich an die Gesetze in Deutschland zu halten. Indirekt würde darauf hingewiesen, daß die Moscheen deswegen angegriffen würden, weil die Moslems sich hier nicht an die Regeln halten! Und Sie verweist darauf, das genau diese Message rassistisch sei.

Die Teilnehmerin, Canan Bayram, Studentin der Islamwissenschaft und Politikwissenschaft, beklagt sich über alltäglichen Rassismus der zu unerwarteter Zeit von unerwarteten Personen kommt.

C. Bayram: ‚Der Rassismus, dem ich begegne ist meistens aufgrund meines Kopftuchs. Aufgrund des Kopftuchs halten mich viele für eine Hausfrau. In letzter Zeit tritt es gehäuft auf. Diese Islamophobie ist inzwischen so in den Alltag integriert, dass man sich nach einer Weile daran gewöhnt…‘

Die Profesorin Iman Attia ist der Meinung, dass der Wunsch der Politiker in Deutschland nach Integration und der Begriff „Integration“ ein Teil des Rassismus in der Gesellschaft und in der Presse ist.

Prof. Iman Attia: [deutsch]“

Danke an Meltem für die Übersetzung!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • FriendFeed
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Posterous

1 Antwort auf „WDR Funkhaus Europa“


  1. 1 Micha 10. Februar 2011 um 1:07 Uhr

    Lesenswerter neuer Post! Ich werde da noch mal nachhaken!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.